Stiftung Lebenshilfe Landau - SÜW

Wir möchten Sie herzlich willkommen heißen bei der Stiftung Lebenshilfe Landau – SÜW. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Die Stiftung Lebenshilfe Landau - SÜW wurde 2014 gegründet, um  Menschen mit einer Behinderung in besonderer Weise zur Seite zu stehen. Sie sollen ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit und damit auch an Lebensqualität erlangen - ein Leben lang. Dies ist elementar wichtig für eine glückliche Zukunft.
Wir möchten mit unserer Arbeit Menschen mit Behinderung darin bestärken, sich selbstverständlich in unserer Gesellschaft zu bewegen. Wir setzen uns dafür ein, die Umwelt so zu gestalten, dass jeder entsprechend seinen Fähigkeiten sein Leben in die Hand nehmen kann. Dafür müssen die gesetzgeberischen Voraussetzungen und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Und es muss die notwendigen Förder- und Betreuungsangebote geben. Hierbei geht es nicht um die Durchsetzung von Sonderrechten für Menschen mit geistiger Behinderung, sondern um einen Nachteilausgleich.


Satzung
Die Stiftungsanerkennung wurde am 31.03.2014 von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier ausgesprochen. In der Satzung der Lebenshilfe-Stiftung Landau - SÜW ist der Stiftungszweck genau beschrieben. Wenn Sie daran Interesse haben, können Sie die Satzung hier anschauen.


Gremien
Die Stiftung wird ehrenamtlich geführt. Dies hält die Kosten für die Verwaltung so gering wie möglich, damit Ihre Spende bei den Menschen, die sie brauchen, ankommt. Es gibt einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter.


Dem Stiftungsvorstand gehören folgende Personen an:
Herr Ministerpräsident a.d. Kurt Beck
Frau Landrätin Theresia Riedmaier
Herr Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer
Herr Bernd Jung, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse SÜW
Herr Christoph Ochs, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Südpfalz
Herr Georg Rothöhler, Vorsitzender der Lebenshilfe Landau – SÜW e.V.


Stiften heißt, etwas von Dauer schaffen.
Stiften heißt, ein Vermögen dauerhaft einem gewünschten sozialen Zweck widmen. Stiften heißt, dass dieses Vermögen grundsätzlich in seinem Bestand erhalten bleibt. Und dass die Erträge aus diesem Vermögen ausschließlich zur Erfüllung des Stiftungszweckes verwendet werden. Stiften heißt die Übernahme sozialer Verantwortung durch Privatpersonen, um Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.


Stiften Sie Lebenshilfe
Stiftungen sind ein unverzichtbares Element einer aktiven Bürgergesellschaft. Sie sind Impulsgeber, finanzielle Säule, Projektträger und Innovationsschmiede.


Tagtäglich stellt sich unsere Lebenshilfe mit ihrer Arbeit in die Verpflichtung, für Menschen mit Behinderung an der Südlichen Weinstraße und in der Stadt Landau lebenswerte Bedingungen zu schaffen. Um diesen Auftrag auch in Zeiten, in denen öffentliche Mittel immer weniger werden, ungemindert nachkommen zu können, ist die Lebenshilfe-Stiftung Landau – SÜW ins Leben gerufen worden.


Die Stiftung Lebenshilfe Landau - SÜW
Die Lebenshilfe-Stiftung Landau - SÜW will behinderten Menschen die Möglichkeit geben, ihr Leben in hohem Maße selbstbestimmt zu gestalten. Dies geschieht vor allem durch die  Förderung und Unterstützung aller Maßnahmen und Einrichtungen, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit Behinderung aller Altersstufen bedeuten.
Förderschwerpunkte sind:

  • Sonder- und integrative Kindertagesstätten
  • Familienentlastende Dienste
  • Fachdienst Integration
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • ambulant betreutes Wohnen
  • Autismuskompetenzzentrum
  • Wohnstätten und Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung
  • Hilfen für Schwerstbehinderte
  • Erholungs- und Freizeithilfen
  • Freizeit- und Begegnungsstätte „Neuscharfeneck“
  • Werkstatt für Behinderte
  • Integrationsunternehmen
  • Hilfen für Familien mit behinderten Angehörigen
  • Maßnahmen und Projekte, welche die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in ihrem Umfeld, der Gemeinschaft und in der Gesellschaft ermöglichen.


Chancen dauerhaft erhalten
Trotz allem Erreichten gilt noch immer, dass Menschen mit Behinderung und ihre Familien über unterdurchschnittliche finanzielle Mittel verfügen. Viele ihrer Bedürfnisse und Wünsche können ohne zusätzliche Unterstützung nicht erfüllt werden. Nur durch Zustiftungen, Erbschaften und Spenden kann unsere Lebenshilfe-Stiftung ihre Aktivitäten erweitern.


Haben wir Ihr Interesse geweckt und wünschen Sie mehr Informationen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Wir beraten Sie gern!

Ihre Ansprechpartner

Heiner Dahl
Albert-Schweitzer-Straße 13
76877 Offenbach
Tel.:  06348 - 98320
E-Mail:  heiner.dahl(at)lebenshilfe-ld-suew.de


Bärbel Hopfinger
Albert-Schweitzer-Straße 13
76877 Offenbach
Tel.:  06348 - 98320
E-Mail:  baerbel.hopfinger(at)lebenshilfe-ld-suew.de